Über mich

Stellen Sie sich vor, Sie erfahren am ersten Abend einer zweitägigen Konferenz, dass Ihr hochdotierter Keynotespeaker am nächsten Tag am Vormittag nicht auftreten kann. Das Flugzeug ist überbucht, weil nicht Sie sich um die An- und Abreise gekümmert haben, sondern das Team des Sprechers übersehen hat, den Flug rechtzeitig zu buchen. Sie wissen, dass die meisten der 300 Finanzführungskräfte aus Österreichs Top 500-Unternehmen nur diesen Sprecher sehen wollen und die Aufregung daher groß sein wird, wenn dieser nicht erscheint.

Stellen Sie sich weiter vor, bei einem Kongress entfällt ein Workshop, der für 60 Personen geplant war. Sie haben nicht die räumlichen Kapazitäten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die anderen parallel laufenden Sessions aufzuteilen. Ein freies Zeitfenster von drei Stunden würde bei den Gästen Ärger hervorrufen, viele würden wahrscheinlich die Veranstaltung verlassen, was wiederum die Sponsoren missmutig stimmen könnte.

Ich mag solche Herausforderungen und das rasche Reagieren in Extremsituationen! Letztendlich geht ja darum, das Image des Veranstalters, der Marke oder Person zu bewahren und die Show weiterlaufen zu lassen. Die Energie solcher Extremsituationen ist sehr wertvoll, wenn es darum geht, Veranstaltungen neu zu konzipieren oder aber vorhandene Formate mit unkonventionellen Methoden weiterzuentwickeln.

  • seit 2016 selbständige Unternehmerin in den Bereichen Events, Marketing, Außenauftritt/PR, Sponsoring und Interimsmanagement
  • 2003 – 2016 bei Controller Institut/Contrast Management-Consulting GmbH beschäftigt, als Prokuristin und Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für Marketing, PR und Partnermanagement, sowie das Geschäftsfeld Kongresse und Großveranstaltungen
  • 2000 – 2002 Mitbegründung und Geschäftsleitung, Martin Sramek Elektrotechnik
  • 1987 – 1999 Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) in den Stabsstellen Öffentlichkeitsarbeit und Kongresswesen tätig
  • ehrenamtliche Tätigkeiten:
    – seit 2014 WAT Brigittenau – Mitglied des erweiterten Vorstands, Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit
    – seit 2009 WAT Brigittenau – Mitglied des Organisationsteams für den Brigittenauer Bezirkslauf
    – 1996 – 2006 Gemeinde Großebersdorf – Gründung und organisatorische Leitung der Kinderbetreuungsstätte „Hort Großebersdorf“
  • Aus- und Weiterbildung:
    – Absolventin des Universitätslehrgangs „Werbung und Verkauf“, WU
    – Absolventin des Lehrgangs Certified Controller, Controller Institut
    – Absolventin des Lehrgangs Zertifizierter NPO-Manager, Controller Institut